Interessante und empfehlenswerte Links - pathway guidance

tief verwurzelt - immer im fluss
pathway guidance
tief verwurzelt - immer im fluss
athway
g
p
uidance
Direkt zum Seiteninhalt

Interessante und empfehlenswerte Links

Aktuelles
Kreative aus Handwerks-Kunst-Handwerk und Design
Über 200 Künstler/Innen haben an der Buchreihe Schöne Dinge... unterwegs bereits mitgewirkt. Erreichen kann man:
  • Teilnehmer/Innen an Band 1,
  • Teilnehmer/Innen an Band 2,
  • Teilnehmer/Innen an Band 3,
  • Teilnehmer/Innen an Band 4 (ab Oktober 2020)

Kreative Köpfe - Neuentdeckungen
Nils Hansen - Skulpturen und digitale Kunst

Nahe Freunde und ungewöhnliche Lebensläufe:
PinkRubi - Goldschmiedearbeiten von Claudia Weißflog
Steffen Schuster - Bronzeskulpturen
Bernd Dreßen - Vielfältigkeit - Theater und Schuhe
Silke Schmitt - Consulting und ghost-writing für KMUs und Start-Ups

Regionale Empfehlungen - Edersee-Region, Nordhessen
Restaurant Idylle - gutes Essen, faire Preise, wunderschöner Blick auf den See
Casa Verde - hervorragend Übernachten in einem Haus mit italienischem Flair und einem tollen Gastgeber
Camping & Ferienpark Teichmann - oft ausgezeichneter Platz direkt an der Eder, idealer Schwimmsee, nettes Ambiente
Internationale Ausstellungsorte... unterwegs

Symposium und die seit 24 Jahren bestehende Ausstellung der Skulpturen sind tief beeindruckend. Das Besondere: Die Steine für die Skulpturen werden im ältesten Steinbruch Ägyptens gebrochen. Die fertigen Skulpturen werden, nach Ende des Symposiums, in einen Teil des Steinbruchs - dem Open Air Museum - zurückgebracht und dort ausgestellt. Bis jetzt sind mehr als 180 faszinierende Werke von Künstler/Innen weltweit vertreten. Ein Besuch dort ist genauso beeindruckend wie das Nubische Museum in Assuan, der Isis Tempel auf der Insel Philae oder die Ausgrabungen auf Elephantine island.

The symposium and the works that are created there are impressive. The stones that are used by the artists come from the same quarry the the pharaons used thousends of years ago. The uniqueness of the place is that the sculptures are taken back to the quarry after the symposia. Since inauguration 24 years ago more than 180 works are being dislayed. A visit there is as impressive as going to the Aswan Nubia Museum, the Isis temple on Philae Island or the excavations on Elepfantine island.
Zurück zum Seiteninhalt